Me and the Honda Mean Mower

Der Mean Mower sieht aus wie ein ganz normaler Rasenmäher. Doch unter der Karosserie hat es der kleine Honda ganz faustdick hinter den Ohren. Wo sonst ein kleiner Zwei-Zylinder-Motor für Vortrieb sorgt, sitzt im Mean Mower ein 109 PS starkes Motorradtriebwerk.

Damit ist der Mean Mower der schnellste Rasenmäher der Welt. Theoretisch sind mehr als 200 km/h möglich. Der Stig fuhr in der britischen TV-Sendung Top Gear mit 187 km/h den Mean Mower zu einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord für Rasenmäher. Ich hatte vor ein paar Tagen die Gelegenheit, den Rekordhalter ebenfalls auszuprobieren.

Endlich wieder zu dritt – Audi, Toyota und Porsche in der Topklasse der Sportwagen-Weltmeisterschaft

Start zu den 6-Stunden von Silverstone

Ich habe mich hier auf 1300ccm.de in der Vergangenheit schon häufiger mit den Sportprototypen und – natürlich – den 24 Stunden von Le Mans beschäftigt. Denn für mich sind die Prototypen die faszinierendsten Rennwagen der Gegenwart. Dazu trägt in meinen Augen auch bei, dass (…) Weiterlesen

VW Golf R 400 – Golf-Total

VW Golf R 400

Angesichts einer Leistungsangabe von 400 PS und dem Versprechen mit einem VW Golf 280 km/h schnell fahren zu können, klingt meine Überschrift heute ein bisschen nach einem Flatrate-Angebot für den nächsten Golf-Urlaub. Das ist auch deshalb passend, weil so ein Urlaub mit einem Übermaß (…) Weiterlesen

Veränderungen, Beschleunigung und ein Blick nach China – Worte am Sonntag, Wochenrückblick #16-2014

Wochenrückblick Rückspiegel

Zurzeit findet die Peking Auto Show statt. Der Blick nach China zeigt auch, wie sich unsere Welt innerhalb kurzer Zeit verändert hat! Das sorgt nebenbei dafür, dass der aktuelle Wochenrückblick sich nicht nur mit einem in Peking ausgestellten 400 PS starken Golf beschäftigt, sondern (…) Weiterlesen

Probefahrt – Speed-Dating mit dem Opel Corsa OPC Nürburgring Edition

Opel Corsa OPC Nürburgring Edtion

Von Zeit zu Zeit legen Probefahrten lange verschüttet geglaubte Erinnerungen frei. Die erste Begegnung mit einem Opel Corsa OPC Nürburgring Edition war so ein Fall. Die Lackierung erinnerte mich spontan an mein erstes Auto. Was bei meinen 1979er VW Golf Santosgrün hieß, nennt Opel (…) Weiterlesen

Im Rückspiegel: Vor 40 Jahren – Mit dem Golf von Alaska bis Feuerland

Vor 40 Jahren: Mit dem Golf von Alaska bis Feuerland

Über den Käfer sagte man: er läuft, und läuft und läuft … Das funktionierte solange, dass der Käfer-Hersteller Volkswagen an der Monokultur fast kaputtgegangen wäre. Mit dem vor 40 Jahren vorgestellten VW Golf fuhr Volkswagen aus der Krise und festigte innerhalb weniger Jahre seinen (…) Weiterlesen

Citroën M35 – das Wankelmotor-Coupé von Citroën

Citroën M35 – das Wankelmotor-Coupé von Citroën

1967 gründete Citroën zusammen mit NSU das Gemeinschaftsunternehmen Comotor, um Wankelmotoren zu bauen. Der Kreiskolbenmotor galt damals als Hoffnungsträger der Motorenbauer. Um Erfahrungen mit dem neuen Motorentyp zu sammeln, suchte Citroën ab 1969 Kunden für den Versuchsträger Citroën M35. Technisch basiert das Coupé auf (…) Weiterlesen

17. April – Riccardo Patrese wird 60 Jahre alt

Riccardo Patrese mit seinem Arrows A1B

256 Formel 1 Rennen, sechs Siege, acht mal Pole-Setter, 13 schnellste Runden und ein Vize-WM-Titel. Die Daten der Formel 1 Karriere von Riccardo Patrese sind bis heute beeindruckend. 17 Jahre fuhr der Rennfahrer aus Padua in der Königsklasse des Motorsports. Von 1978 bis 1993 (…) Weiterlesen