Auto-News

Die Weltpremiere des BMW 2er Coupé macht neugierig

Die Weltpremiere des BMW 2er Coupé in Detroit

Als mein Interesse an Autos entflammte, hatte BMW gerade seine Nomenklatura überarbeitet. Im Quartett „Deutsche Autos“, dass der Grundschüler Tommy ständig mit sich herumschleppte, gab es aus München einen 3er, einen 5er, einen 6er und einen 7er. Auf der Strasse war zudem bei allen BMW-Modellreihen klar erkennbar, welche Motorisierung vor einem stand. Denn die nächsten Ziffern der Modellbezeichnung gaben bei BMW eindeutig den Hubraum an. Ein 316 hatte 1,6 Liter und ein 635 konnte seine Kraft auf 3,5 Litern Hubraum schöpfen.

Heute ist das bei BMW nicht mehr so einfach

Bei BMW sind schon länger auch 1er und 4er verfügbar. Zeitweilig gab es auch einen 8er. Dazu kommt, dass die folgenden Ziffern nicht mehr zwingend den Hubraum beschreiben. Sie sind eher eine grobe Angabe dazu, wie ein bestimmtes Modell (leistungsmäßig) innerhalb seiner Modellfamilie einzuordnen ist. Bei der beliebten 3er-Reihe führt das dazu, dass ein 320i sowohl mit 1.598 ccm (als 320i EfficientDynamics Edition mit 170 PS) als auch mit 1.997 ccm Hubraum (als 320i mit 184 PS) angeboten wird.

Innenraum des BMW M235i

Innenraum des BMW M235i – Hier ist alles am richtigen Platz, um Freunde am Fahren zu vermitteln. (Foto: BMW)

Für Fans der Marke BMW ist das alles bestimmt total logisch. Für mich als Auto-Traditionalisten ist das „unüberschaubar“. Zugegeben meine Zeilen lassen durchblicken, dass ich im Alltag nicht zwingend zu den ganz großen Propellerfreunden gehöre. Diese Rolle übernimmt in unser Auto-Blogger Crew mit viel Benzin im Blut Christian. Trotzdem ist auch mir aufgefallen, dass die Münchener in Detroit mit dem neuen 2er Coupé nun auch offiziell die aktuell letzte Lücke im Namensraum geschlossen haben.

Weltpremiere in Detroit – BMW 2er Coupé

Mit der Weltpremiere des BMW 2er Coupé ist die Namensgebung der Modellfamilie inzwischen „stetig“. Doch ich will mich gar nicht über die Namensgebung der Bayern wundern. Denn das im Kompaktsegment angesiedelte Coupé gefällt mir auf den vorliegenden Fotos sehr gut. Dafür sorgt die flache Silhouette. Deren Eindruck kommt durch die lange Motorhaube und des trotz des sanften Übergangs vom Dach zum Heck klar abgesetzten Kofferraum besonders gut zur Geltung. Schön – und ebenso so richtig Coupé – auch, dass die zwei Türen des Coupés über rahmenlose Scheiben verfügen.

BMW M235i bei einer Fahrveranstaltung in Las Vegas

BMW M235i bei einer Fahrveranstaltung in Las Vegas (Foto: BMW)

Keine Frage, das 2er Coupé reiht sich nahtlos in die Coupé-Traditionslinie der Münchener ein. Deutlich mehr, als es der Vorgänger 1er Coupé mit seinem Stummelhintern je vermochte. Die Bayern selbst beziehen sich in  Interviews und Pressemeldungen zum 2er Coupé übrigens gern auf den legendären BMW 2002. Das finde ich nicht so passend, weil der 02 zwar mit zwei Türen aber eine Limousinenform daher kam.

Aber lassen wir die Vergangenheit mal Vergangenheit sein und kehren in die Gegenwart des BMW 2er Coupé zurück. Zu meinem positiven Gesamteindruck trägt auch die Motorisierung bei. Unter der langen Motorhaube steckt im M235i Coupé ein 326 PS starker Reihensechszylinder-Motor. Dazu gibt es ein 220d Coupé mit 184 PS sowie einen 220i als Einstiegsmodell. Der Benziner verfügt über den bekannten 1.997 ccm großen und 184 PS starken Vierzylinder-Motor. Auch BMW versteht sich längst auf das Baukastenprinzip.

Steht das BMW 2er Coupé für Freunde am Fahren?

Einige Auto-Blogger Kollegen hatten in den vergangenen Tagen bereits die Gelegenheit, den 2er in der Wüste von Nevada auszuprobieren. Ihr Eindruck ist überwiegend positiv. Das macht auch mich auf das Erleben des 2er Coupé neugierig. Ab März soll das BMW 2er Coupé bei den Händlern stehen. Ich glaube, ich muss Christian mal fragen, wann wir dem 2er Coupé dann auch einmal auf den Zahn fühlen wollen.


Die Weltpremiere des BMW 2er Coupé in DetroitInfos zum Titelbild:
Die Weltpremiere des BMW 2er Coupé in Detroit (Foto: BMW Motor Show Blog)
Die Weltpremiere des BMW 2er Coupé in Detroit (Foto: BMW Motor Show Blog)
 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.