Clippings, Fotos und Geschichten

Mercedes-Benz 540 K Stromlinienwagen auf der Rétromobile in Paris

Mercedes-Benz 540 K Stromlinienwagen (W 29, 1938)

Anfang Februar findet in Paris die Rétromobile 2015 statt. Vom 4. bis zum 8. Februar ist Paris damit der Mittelpunkt der internationalen Oldtimer-Szene. Auch Mercedes-Benz nutzt die Messe, um für seine Geschichte und seine Marke zu werben. Im Mittelpunkt des Auftritts steht in diesem Jahr die Gegenüberstellung von Klassikern und Meilensteilen der eigenen Unternehmensgeschichte mit aktuellen Fahrzeugen.

Ein Klassiker, der dabei den Weg aus den Museumshallen der Stuttgarter nach Paris findet, ist der Mercedes-Benz 540 K Stromlinienwagens (W 29). Der Stromlinienwagen entstand 1938 als Einzelstück. Die damaligen Verantwortlichen suchten eine Antwort auf die Frage, wie Autos für das damals entstehende Autobahn-Netz aussehen müssten. Sie erkannten die Wichtigkeit der Aerodynamik. Es entstand ein Versuchsträger, dessen Aluminiumkarosserie auch heute noch begeistert. Sein Luftwiderstandsbeiwert von cW = 0,36 war damals eine Sensation.

Nach einer aufwendigen Restaurierung präsentierte Mercedes-Benz das Fahrzeug seit dem vergangenen Jahr regelmäßig der Öffentlichkeit. Und nach dem Auftritt im Mercedes-Benz Classik Kalender 2015 gibt es in Paris für Mercedes-Freunde nun die Möglichkeit, den Mercedes-Benz 540 K Stromlinienwagens live in Augenschein zu nehmen.


Mercedes-Benz 540 K Stromlinienwagen (W 29, 1938)Infos zum Titelbild:
Der Mercedes-Benz 540 K Stromlinienwagen (W 29, 1938) hat das Zeug zum Star der Rétromobile 2015 in Paris. (Foto: Mercedes-Benz)
Der Mercedes-Benz 540 K Stromlinienwagen (W 29, 1938) hat das Zeug zum Star der Rétromobile 2015 in Paris.
 
Mit der Rétromobile in Paris findet in der kommenden Woche die erste große Oldtimer-Messe des Jahres statt. Vom 4. bis zum 8. Februar 2015 ist die französische Hauptstadt für fünf Tage der internationale Mittelpunkt der Oldtimer-Szene. Mehr zur Messe gibt es unter retromobile.com.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *