Essen Motor Show 2014
Oldtimer & Youngtimer

Essen Motor Show 2014 – was ist aus Dir geworden?

Zweimal im Jahr ist das Messegelände in Essen der Mittelpunkt der Autowelt. Im Frühjahr treffen sich die Klassikfreunde auf der Techno Classica. Im Herbst dann die Rennsportfreunde zum Saisonausklang auf der Essen Motor Show. Zu ihnen gesellen sich Autohersteller und Tuner. Doch stimmt dieser Grundsatz noch?

Ein Rundgang durch die Messehallen macht nachdenklich. Ist das 2014 noch die Essen Motor Show, die ich kenne? Schon kurz nach dem Start der Messerunde fällt das Fehlen von Brabus auf. Der – nach eigenen Angaben – größte unabhängige Tuner der Welt tritt, anders als in den Vorjahren, nicht mehr mit einem eigenen Stand auf der Essen Motor Show auf.

Essen Motor Show 2014 - Dampfwagen-Nachbau

Essen Motor Show 2014 – Dampfwagen-Nachbau (Foto: Karla Schwede)

Das wäre vielleicht nur eine Randnotiz, wenn Brabus-Gründer und Geschäftsführer Bodo Buschmann nicht auch Vorstandsvorsitzender im „Verband der Automobil Tuner“ wäre. Die Essen Motor Show galt bisher als so etwas wie das Leistungstreffen der Tuningbranche. Im Herzen des Reviers übertrumpfte sie sich in den vergangenen Jahren mit immer neuen Leistungsrekorden. Das ist Geschichte.

Stattdessen dominieren Weite und private Fahrzeuge. Selten habe ich eine Essen Motor Show erlebt, wo zwischen den Ständen so viel Platz war. Ganze Hallen sind mit Fahrzeugen von Clubs und Interessengemeinschaften gefüllt. Das kennen die Besucher der Messe aus den Vorjahren. Doch damals standen die privaten Fahrzeuge im Obergeschoß oder Keller. 2014 füllen sie ganze Hallen. Das hat durchaus seinen Reiz. Doch das ist nicht mehr die Messe der Vergangenheit.

Trotzdem gibt es auch auf der Essen Motor Show 2014 Perlen!

In der Weite der Hallen stehen automobile Kuriositäten. Der Nachbau eines Dampfwagens, der vor fast 250 Jahren das Zeitalter der selbstfahrenden Maschinen einläutete, gehört dazu. Ford zeigt den Mustang, Skoda feiert die Deutschland-Premiere des Fabia Kombi. Ob sich das Familienauto auf dieser Messe im richtigen Umfeld präsentiert? Besser nach Essen passt der AMG GT von Mercedes. Der sieht schon ohne Einwirken der Fans wie ein Tuningopfer aus.

Mercedes AMG GT auf der Essen Motor Show 2014

Mercedes AMG GT auf der Essen Motor Show 2014

Stark ist auch der Motorsport vertreten. Citroën feiert seinen WM-Titel in der WTCC. Weltmeister José María López wird morgen Autogrammstunden geben. Skoda Motorsport zeigt den R5 des Fabia. Der ADAC präsentiert seine Stiftung Sport. Viel Raum nehmen auch die DTM und andere Rennserien ein. Damit kehrt die Essen Motor Show zu ihren Wurzen als Rennwagenmesse zurück. Das gefällt mir! Hoffentlich gefällt das auch dem Publikum!

Öffnungszeiten der Essen Motor Show

Die 47. Essen Motor Show startet offiziell am Samstag, den 29. November und endet am Sonntag, den 7. Dezember 2014. Das Messegelände ist in der Woche von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Am Wochenende startet die Essen Motor Show bereits um 9:00 Uhr.

Eintrittspreise der Essen Motor Show (Tageskasse)

An allen anderen Tagen:
Erwachsene
€ 16,–
Jugendliche, Schüler,
Studenten, Arbeitslose und Behinderte
(gegen Vorlage eines Nachweises):
€ 13,–
Parken auf allen Parkplätzen € 8,–

 


Essen Motor Show 2014Infos zum Titelbild:
Essen Motor Show 2014 - und die gewisse Leere (Foto: Karla Schwede)
Essen Motor Show 2014
 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *