Der Verband der Automobilindustrie (VDA) analysiert seit einigen Jahren auch den Bestand der H-Zulassungen in Deutschland. Die Auswertung zeigt, auch 2012 ist der Bestand historischer Fahrzeuge gestiegen. Die Lieblinge der deutschen Oldtimer-Fans sind weiter Mercedes-Benz und Volkswagen. Doch bei den Einzelergebnissen gibt es einige kleinere Überraschungen.

Bundesweit sind inzwischen mehr als 254.000 Fahrzeuge mit dem H-Kennzeichen unterwegs. Voraussetzung für die Erteilung des begehrten Kennzeichen ist, dass das Fahrzeug mehr als 30 Jahre alt ist und sich im gepflegten Originalzustand befindet. Verbunden mit der Erteilung des H-Kennzeichens sind Ausnahmeregelungen wie die Befreiung vom Fahrverbot in Umweltzonen.

Mit einem Marktanteil von mehr als 23 Prozent – das sind fast 60.000 Fahrzeuge – führt Mercedes-Benz wie im Vorjahr die Rangliste der H-Zulassungen deutlich an. Zweiter ist, mit einem Marktanteil von mehr als 18 Prozent, Volkswagen. Immerhin gut 47.500 Fahrzeuge von Volkswagen sind mit einem H-Kennzeichen zugelassen. Mit einem deutlichen Abstand folgen auf den weiteren Plätzen Porsche (5,7%), Ford (5,6%) und Opel (5,3%).

H-Kennzeichen im Überblick – die Marken

  1. Daimler (D), 53.767 Zulassungen mit H-Kennzeichen
  2. Volkswagen (D), 43.720 Exemplare
  3. Porsche (D), 11.654 Exemplare
  4. Ford (D), 12.855 Exemplare
  5. Opel (D), 13.221 Exemplare
  6. BMW (D), 8.303 Exemplare
  7. Alfa Romeo (I), 6.458 Exemplare
  8. Fiat (I), 6.236 Exemplare
  9. Triumph (GB), 6.048 Exemplare
  10. GM (USA), 6.372 Exemplare

Alles nur Käfer, oder was?

Bei der Einzelauswertung der Fahrzeugmodelle dominiert der Käfer von Volkswagen. Mit 27.002 Exemplaren sind mehr als die Hälfte aller Volkswagen mit H-Kennzeichen sind Käfer. Auf dem zweiten Platz folgt mit großem Abstand die Mercedes-Benz Baureihe W 123. Von diesem ehemaligen Erfolgsmodell aus Stuttgart sind zurzeit 8.869 Stück als Oldtimer zugelassen. Interessant, dass fast die Hälfte der als W123er im vergangenen Jahr sein H-Kennzeichen erhalten hat.

Auf den Plätzen drei und vier folgen mit dem Mercedes SL der Baureihe R 107 und dem Mercedes „/8“ zwei weitere Fahrzeuge von Mercedes-Benz. Den fünften Rang erreicht Porsche mit dem 911. Beliebtester „Ausländer“ ist der Alfa Romeo Spider, der mit 2.368 Zulassungen auf dem 14. Platz der Oldtimer-Zulassungsstatistik liegt.

H-Kennzeichen im Überblick – die Fahrzeuge

  1. VW Käfer, 27.002 Exemplare
  2. Mercedes W 123, 8.869 Exemplare
  3. Mercedes SL R 107, 8.048 Exemplare
  4. Mercedes „/8“, 7.145 Exemplare
  5. Porsche 911/912, 6.489 Exemplare
  6. Mercedes „Heckflosse“, 4.987 Exemplare
  7. VW Bus und Trapo, 4.418 Exemplare
  8. Mercedes „Pagode“, 4.155 Exemplare
  9. Opel Kadett, 3.313 Exemplare
  10. Mercedes W 116, 3.195 Exemplare
  11. Mercedes W 108/109, 3.064 Exemplare
  12. Opel Rekord/Olympia, 2.758 Exemplare
  13. BMW Baureihe 02, 2.748 Exemplare
  14. Alfa Romeo Spider, 2.368 Exemplare
  15. Volkswagen Karmann Ghia, 2.332 Exemplare

Quelle: Verbande der Automobilindustrie (VDA)

 

1300ccm.de - Auto-Blog für Auto-Natives ist auch bei Facebook. Wir freuen und über ein Like.




Ähnliche Artikel