Mit dem Titel „Auto des Jahres“ zeichnen Motorjournalisten aus 22 Ländern jährlich die in ihren Augen beste automobile Neuerscheinung des Jahres aus. 2017 geht der Titel an den neuen Peugeot 3008. Der SUV gewinnt damit als erster Vertreter seiner Klasse die begehrte Auszeichung.

Für Peugeot ist der Titelgewinn auch eine Bestätigung für die erfolgreiche Erneuerung der eigenen Marke. Denn bereits 2014 gewann der kompakte Peugeot 308 den Titel. Nun ist innerhalb von nur drei Jahren mit dem 3008 erneut ein Peugeot der Gewinner der wichtigsten europäischen Autoauszeichung. In der Begründung zur Preisvergabe hob die Jury insbesondere das Erscheinungsbild und das Innenraumdesign des Peugeot 3008 hervor.

Webtipp: Mehr zum Peugeot 3008 gibt es bei Peugeot im Showroom.

Peugeot versteht seinen 3008 als Synthese aus Stil, Komfort und Handling. Das bestätigt schon der erste Blick auf den neuen SUV. Die Front des SUV folgt der neuen Designsprache des Hauses Peugeot. Dazu gehört eine straffe Linienführung, die die Dynamik des SUV unterstreicht. An der Front dominiert der große Grill. Auffällig sind auch die zweigeteilten Scheinwerfer. Die nach hinten zum Heck leicht ansteigende Gürtellinie sorgt ebenfalls für einen markanten Auftritt des Neuen.

Auch der Peugeot 3008 ist ganz klar ein Löwe!

Auto des Jahres 2017
Auto des Jahres 2017

Wie schon beim Peugeot 2008 gibt es auch beim neuen 3008 am Heck wieder dreigeteilte Rückleuchten. Das deutet die Krallen eines Löwen, dem Wappentier des französischen Autobauers, an. Doch auch wenn der neue SUV von außen eine gute Figur abgibt. Doch der Zweck von Autos ist das Fahren. Daher hat Peugeot den Peugeot 3008 von innen heraus entworfen. Das wird beim Blick auf das spektakuläre Cockpit des SUV sofort deutlich.

In der Schaltzentrale des 3008 fällt sofort das für einen SUV ungewöhnlich kompakte Lenkrad auf. Dieses Lenkrad würde auch in einem Sportwagen eine gute Figur machen. Denn es ist nicht nur kompakt, es ist auch – wie in einem Rennwagen – oben und unten abgeflacht. Über dem Lenkrad thront ein 12,3-Zoll großes Digitaldisplay. i-Cockpit nennt Peugeot diesen vollständig digitalen Instrumentenblock und verzichtet konsequent auf alle analogen Instrumente.

Blitzstart zum Kunden

In ganz Europa haben bereits mehr als 100.000 Kunden ihren Peugeot 3008 bestellt. Damit hat sich Peugeot auf Anhieb auch in der Mittelklasse erfolgreich als wichtiger SUV-Anbieter etabliert. Mit 30 der Preisvergabe bestätigen die 58 Motorjournalisten der Jury den guten Eindruck, den der Peugeot 3008 seit seinem Debüt praktisch überall hinterlässt. Denn von Anfang an äußern sich Autozeitschriften und Auto-Blogs ausgesprochen positiv über den neuen Peugeot 3008.

auto-motor-sport.de lobte das Fahrverhalten des Franzosen. Für Spiegel-Online ist der SUV aus dem Peugeot-Stammwerk in Sochaux gar ein sinnlicher Typ:

„… Das werden wir nicht vergessen: Die markante Schalterleiste am Fuß der Armaturentafel. Dort ist die Amplify-Funktion versteckt, mit der man zwei Szenarien für Beleuchtung, Sound, Duft und Sitzmassage abrufen kann. Sie macht den Spätstarter zum wahrscheinlich sinnlichsten Typen im Segment.“

Seine Premiere feierte der 3008 im vergangenen Herbst auf dem Automobilsalon von Paris. Nach dem 2013 vorgestellten Peugeot 2008 ist der 3008 der zweite SUV bei Peugeot. Seit Ende Oktober steht der 3008 auch in Deutschland bei den Händlern. Dort wird im kommenden Sommer der ebenfalls neue Peugeot 5008 das SUV-Programm des französischen Autobauers nach oben abrunden.



Verbrauchswerte: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 3008: 6,0 – 4,0*, CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 136 – 104*, *Werte mit rollwiderstandsoptimierten Reifen ermittelt, Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Die Angaben wurden gemäß vorgeschriebenem Messverfahren in der jeweils aktuell geltenden Fassung ermittelt. Weitere Informationen zu den CO2-Effizienzklassen einschließlich der grafischen Darstellungen finden Sie hier.

Ähnliche Artikel

Infos zum Titelbild des Beitrags in diesem Auto-Blog:
Der Peugeot 3008 ist das Auto des Jahres 2017

Foto: Peugeot