Weitersehen

Welches Auto verbindest Du mit dem 9.11.1989?

Der 9. November 1989 gehört zu den wichtigsten und bedeutendsten Tagen der europäischen Geschichte. Zusammen mit anderen Auto-Bloggern blicke ich deshalb heute 25 Jahre zurück und gehe der Frage nach, was uns damals bewegt hat.

In den letzten Tagen gab es in allen wichtigen Medien Erinnerungen an den 9. November 1989. Heute findet in Berlin ein offizielles Gedenkfest statt. Das überrascht nicht. Denn mit der am Abend des Tages verkündeten Öffnung der Berliner Mauer verschwand ein Zeichen des Unrechts. Damit öffnete sich eine Grenze, die zuvor 28 Jahre fast unüberwindbar war. Ein Vierteljahrhundert Abstand gibt genügend Distanz für eine historische Betrachtung.

Das überlassen wir den Historikern. Wir bleiben auch heute den Autothemen treu. Den Anfang macht Thomas Majchrzak. Der Macher von autogefuehl.de stellt in seinem Blog die drei heißesten Neuheiten des Autojahrgangs 1989 vor. Thomas war damals Schüler in Dortmund. Daher ist sein Blick auf den Autojahrgang 1989 auch eine historische Betrachtung. Das erlaubt ihm die freie Auswahl.

Ich träumte damals von einem Mazda MX-5 oder einem Nissan 240SX. Heute zähle ich auch den Opel Calibra zu den Höhepunkten des Autojahrs 1989. Obwohl für mich damals ein Opel nie infrage gekommen wäre. Denn ich alter Sack war damals tatsächlich schon mit dem Auto unterwegs. Im Frühjahr 1987 bestand ich den Führerschein und bekam von meinem Eltern einen neun Jahre alten VW Golf der ersten Generation.

Daher kann ich heute sagen, dass ich meine ersten Schritte als Autofahrer noch mit einem Produkt der 1970er-Jahre bewältigt habe. Im Sommer 1989 gelang mir der Umstieg in einen jungen Gebrauchten. Die Abfindung von der Bundeswehr und das Lehrlingsgehalt bei einer damals sehr stolzen und sehr hanseatischen Versicherung investierte ich in einen 88’er VW Golf II.

Das ist übrigens wieder einmal eine interessante Gemeinsamkeit mit Axel Griesinger. Der Stuttgarter entstammt dem gleichen Jahrgang wie ich und war damals wechselweise mit einem VW Käfer 1303 oder einer Vespa PX200 Lusso unterwegs. Kurz nach dem 9. November tauschte Axel von bigblogg.de seinen Käfer ebenfalls gegen einen jüngeren Golf aus.

Während Jens Stratmann von rad-ab.com als Schüler in Münster noch mit einem ferngelenkten Auto spielte oder im Opel Kadett D 1.3 SR kutschiert wurde. Trotzdem hat uns Jens in dieser Sache etwas voraus. Denn Jens ist es inzwischen gelungen, ein baugleiches Exemplar seines damaligen Lieblingsgefährts wieder in seinen Fuhrpark zu holen. Das können Axel und ich nicht vorweisen.

Genauso wie auch Mario von Berg, der eigentlich auch heute seine automobiler Erinnerungen an den Herbst 1989 beschreiben wollte, wohl nicht. Schade eigentlich, denn der Berliner war damals Beifahrer im Wartburg 1.3 eines Vaters. Das hätte diese Gemeinschaftsaktion wenigstens einen Blick auf den ehemaligen Osten zu dieser Auto-Blogger-Aktion bereichert.

Aber vielleicht holt das ja einer unserer Leser nach. Welche Autos haben Euch im Herbst 1989 bewegt?

 

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *